Buchbinderei Buch- & Papierhandlung H. Fickenscher

Buchbindermeister Karl Heinrich Fickenscher aus Rochlitz gründet am Niedermarkt 5 eine Schreibwarenhandlung mit Bücherverkauf, vorher befand sich an diesem Ort ein Seifensiedergeschäft. Sein Sohn Hermann Fickenscher folgt ihm als Nachfolger, verpachtet es jedoch später an Bernhard Spoerl. Buchhändler Johannes Paul Rost kauft am 12.10.1898 das Geschäft um es bereits am 01.05.1901 an Egon August Freiherr von Berchem weiter zu verkaufen. Berchem verlegt das Geschäft auf dem Obermarkt 1 (siehe Bild Annonce). Die Gärtnerei Starke betrieb hier ihren Verkauf von Blumen und Gärtnerartikel und wechselte auf den Niedermarkt 5. Erneut wird es am 01.04.1911 an Hans Kämmerer und am 12.12.1912 an Walter Haase verkauft. Auf Grund des Grundstückkaufes durch Haase siedelte das Geschäft am 01.04.1919 in den Obermarkt 2 um. Walter Haase gestaltete seine Schaufenster mit über 130 Themen. Einen großer Verdienst sind vor allem die Schaufenstergestaltung zur heimatlichen Geschichte.

100 jähriges Bestehen der Buchhandlung Rost


Herausgeber

Walter Haase

Erläuterung

Der Besitzer der Waldheimer Buchhandlung Rost blickt auf 100 Jahre Firmengeschichte zurück. Erzählt wird die Geschichte der Firma, Erläuterung der Besitzer, Mitarbeiter werden erwähnt und Verkaufszahlen genannt. Leider sehr national-sozialistisch angehaucht.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.