Ortsnamenformen:

  • 1182: de silva quam Bero in possessione sua habuit (CDS I/2/461)

  • 1283: Hermannus de Beremwalde

  • 1285: Berwalde

  • 1288: Berrewalde

  • 1445: Berinwalde

  • 1495: Bernwalde

  • 1529: Bornwalde

  • 1875: Beerwalde b. Waldheim

Beerwalde bei Waldheim in Sachsen

    • Stich, gezeichnet von W. Wegener

    • Verlag W. Isach, Hartha

    • Verlag G. Neudeck, Verkaufsstelle Beerwalde.

    • Foto: Matthias Löwe, Waldheim

    • 1838, von F.A. Renner, nach Wilhelm Wegener aus Sachsens Kirchen-Galerie

      Lithographie, koloriert und eiweißgehöht, 1843, von F.A. Renner, nach Wilhelm Wegener aus Sachsens Kirchen-Galerie. Die Inspectionen: Penig, Rochlitz, Colditz und Waldheim. (Dresden: Hermann Schmidt 1843 , Bd. 10)

    • Kunstverlag F. Klinger aus Dresden

    • Alter & Fotograf unbekannt.

    • Foto: Matthias Löwe, Waldheim

    • Verlag von H. Winkler, Leipzig.

    • Verlag W. Isach, Hartha

    • Kunstverlag F. Klinger aus Dresden

    • Foto: Dr. J. Schiefer; 04.05.1967, verwilderte Grabstelle von Arnim.

    • Foto: Matthias Löwe, Waldheim

    • Verlag W. Isach, Photograph, Hartha; Nummer 15085

    • Verlag Max Tischendorf, Dresden.

    • Verlag Erhard Neubert, Karl-Marx-Stadt, 1965.

    • Wird nachgereicht!

    • Foto: Matthias Löwe, Waldheim

    • Keine Angaben zum Verlag.

    • Verlag W. Isach, Hartha

    • Kunstverlag F. Klinger aus Dresden

    • Foto: Dr. J. Schiefer; 03.04.1966, Blick Ri. Reinsdorf von Beerwalde aus.

    • Hersteller & Fotograf unbekannt.

    • Foto: Matthias Löwe, Waldheim

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.