Herr Rentier Ulrich aus Werdau lässt ab 1897 die feuchte Sellesche Aue trocken legen und stellt sie zur Bebauung frei. Er lässt ebenso die Brücke über den Mortelbach bauen. Es entstehen die heutigen Straßen Auestraße und Oststraße. vorab hieß es bereits Frankengasse (durch den Holzhändler Franke) und wird im März 1876 in Augasse umbenannt.

Quelle: Waldheimer Anzeiger, Waldheimer Heimatblatt, Nr. 12 vom 20.03.1926

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.