Herr Rentier Ulrich aus Werdau lässt ab 1897 die feuchte Sellesche Aue trocken legen und stellt sie zur Bebauung frei. Er lässt ebenso die Brücke über den Mortelbach bauen. Es entstehen die heutigen Straßen Auestraße und Oststraße. vorab hieß es bereits Frankengasse (durch den Holzhändler Franke) und wird im März 1876 in Augasse umbenannt.

Quelle: Waldheimer Anzeiger, Waldheimer Heimatblatt, Nr. 12 vom 20.03.1926

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.